DE | FR | EN

News

8000 Unterschriften für den Schutz der Waldkarpaten

13.11.2018
8000 Unterschriften für den Schutz der Waldkarpaten
Übergabe der Petition auf der ukrainischen Botschaft


Der Bruno Manser Fonds überreichte der ukrainischen Botschaft in Bern eine Petition zum Erhalt der Waldkarpaten.


(Bern) Eine Delegation aus VertreterInnen des Bruno Manser Fonds, des Europäischen Bürgerforums und der ukrainischen Umweltbewegung Free Svydovets hat gestern Vormittag den ukrainischen Botschafter Artem Rybchenko in Bern getroffen. Dabei wurde dem Regierungsvertreter eine Petition zum Schutz der Waldkarpaten überreicht, die von 8258 Personen aus der Schweiz unterzeichnet wurde. Der breit unterstützte Appell fordert Präsident Poroshenko auf, eine nachhaltige Forstwirtschaft sicherzustellen und das Gebiet vor Kahlschlag zu schützen.

Das Bergmassiv Svydovets liegt in der Region Transkarpatien im Südwesten der Ukraine im Quellgebiet der Theiss und beheimatet die höchstgelegenen Buchenurwälder Europas. Mitten in diesem fragilen Ökosystem ist ein Mega-Skiresort geplant mit einer Kapazität für täglich 28‘000 Touristen. Die lokale Umweltbewegung Free Svydovets engagiert sich gegen das gigantische Projekt und für den Schutz der intakten Waldlandschaft. Oreste Del Sol, der Koordinator von Free Svydovets, betonte im Gespräch mit Botschafter Rybchenko: „Leute aus den betroffenen Dörfern, die sich gegen das Projekt aussprechen, werden massiv bedroht. Die Behörden haben weder über die genauen Pläne des Bauvorhabens informiert, noch die Herkunft der Investoren bekannt gegeben.“

Der ukrainische Botschafter zeigte sich beeindruckt über das Engagement der Schweizer Bevölkerung für den Erhalt der Waldkarpaten und versprach, die Petition an die zuständigen Stellen in der Ukraine weiterzuleiten. Die Mitglieder der Delegation stehen für Medienanfragen zur Verfügung.



zurück zur Übersicht
by moxi